Kameraüberwachung im Pferdeanhänger

Jeder der sich schon einmal Gedanke zu dem Thema Transportüberwachung gemacht hat, wird relativ schnell auf ganz tolle Systeme aufmerksam. Die Kosten für ein professionelles Überwachungssystem liegen schnell bei 300-500 Euro ohne Einbau. Gut, diese haben dann auch Infrarotlampen für die Nacht und sind fest installiert, aber der Preis ist eben nicht ohne.

Meine Lösung:

W-Lan Kamera in Kombi mit einem "Smartphone" oder "Tablet".

img_6500img_6501

Ich kaufte also einen günstige Actionkamera mit W-Lan. Die Kosten betrugen 35,80 Euro inkl. Versand. Dazu kam bei mir ein "altes" W-lan fähiges Tablet. Die benötigte kostenlose Kamera App (SportLook) installierte ich natürlich. Diese App ist zwar super einfach zu handeln würde sie aber aufgrund der Datensicherheit (Kontakte, Orte, etc.) nicht unbedingt auf meinem Handy haben wollen. Das sollte aber jeder selbst entscheiden. 

Der Weitwinkel dieser günstigen HD-Kamera beträgt 170° und kann auch meinen 4 Pferdeanhänger komplett erfassen. Den optimalen Einbaupunkt kann man schon ganz einfach durch aktivierte W-Lan Verbindung überpüfen. Beim Preis der Kamera waren auch schon diverse Halterung, etc. dabei und mit diesen konnte ich tatsächlich den Einbau vornehmen. Das gute daran: Die Kamera kann ich im Schutzrahmen einklinken wenn es auf Fahrt geht. Ansonsten ist sie sicher verwahrt und verbleibt nicht im Pferdeanhänger. 

Strom für die Kamera (Akkulaufzeit beim Test gut 2 Stunden):

Von der Stromzufuhr der Anhängerinnenbeleuchtung zweigte ich mit einer Klemme Strom ab um eine wasserdichte KFZ Steckdose (Motorrad Zubehör 10-15 Euro) neben der Kamera zu installieren. Hier wird diese einfach per KFZ-Ladekabel angeschlossen.

DasTablet baute ich in den Wagen (Saugnapfhalterung an der Scheibe). Die Stromversorgung übernimmt die Bordsteckdose.

 

Die gesamte Einricht- und Einbauzeit nahm 2 Stunden in Anspruch.

Die Funktion:

W-Lan an Kamera einschalten.
App auf dem Tablet aktivieren.
Eingerichtetes W-Lan auswählen und aktivieren.
Fertig:-).

Mit 2 Stunden arbeit und ca. 50,00 Euro kosten habe ich nun ein super Bild, keine Wackler, keine Unterbrechungen, kein Funkabriss und mit einer Speicherkarte in der Kamera habe ich zudem die Möglichkeit unsere "Abenteuer" beim Reiten zu filmen. Denn die vergesse ich mit Sicherheit nicht zu Hause*g*.

Für eventuelle Nachtfahrten werde ich demnächst noch LED-Stripes einbauen welche ebenfalls an der KFZ-Steckdose angeschlossen werden.

Wer Fragen hat, kann mich gerne unter kontakt@happyhorse24.de kontaktieren.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.