Artikel-Nr.: 03004

Gewichtskontrolle 5 kg

76,95 € *
Inhalt: 5 Kilogramm (15,39 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

bei akuter Gefahr einer Hufrehe
hohe biologische Verfügbarkeit der Nährstoffe
Stehfutter
stärkearmes Mineralfutter bei reinen Raufutterrationen
Superfood "Gewichtskontrolle" bietet eine hochkonzentrierte Nährstoffkombination speziell für... mehr
"Gewichtskontrolle 5 kg"

Superfood "Gewichtskontrolle" bietet eine hochkonzentrierte Nährstoffkombination speziell für die Bedürfnisse von Pferden mit Gefahr von Übergewicht, EMS oder Hufrehe zur Vorbeugung und optimalen Versorgung.

 hohe biologische Verfügbarkeit der Nährstoffe
 bei akuter Gefahr einer Hufrehe
 nach Hufrehe/EMS zur Sicherstellung der Nährstoffversorgung
Stehfutter

 stärkearmes Mineralfutter bei reinen Raufutterrationen
 ideal mit Sensitive „Security Getreide- und melassefrei“ zu kombinieren

„Mein Pferd darf nur Heu“ hört man heutzutage immer öfter im Stall. Oftmals sind die Pferdebesitzer ratlos was die Fütterung von Pferden mit Equiden Metabolischen Syndrom (EMS) oder Hufrehe angeht. Aber durch diese einseitige Fütterung erhält das Pferd nicht die Nährstoffe die es braucht damit seine Stoffwechselvorgänge wieder in Balance kommen. Die gute Nachricht ist aber, dass es sich bei einem Syndrom nicht um eine Krankheit handelt, welche von Dauer sein muss. Durch ein konsequentes Fütterungsmanagement und angepasster Bewegung kann hier auch Abhilfe geschaffen werden.
Auslösende Faktoren sind oftmals ausufernde Weidemöglichkeiten und hohe Kraftfuttergaben bei nicht angepasster Arbeitsbelastung. Große Mengen von Kohlenhydraten welche im Gras, aber auch in Getreidearten (als Stärke) enthalten sind, beschleunigen den Anstieg von Blutzucker. Um diesen ins Gewebe zu transportieren, benötigt der Stoffwechsel das wohlbekannte Insulin. Eine Dauerbelastung dieser Faktoren führt schließlich zu einer Abnahme der Insulinwirkung bis hin zur Insulinresistenz. Nach heutigem Kenntnisstand sind diese Umstände die Hauptursache für die gefürchtete Hufrehe.
„Hufrehe & Gewichtskontrolle“ bietet dem Pferd eine stärkearme, diätetische Futteralternative ohne ihm die nötigen Mikronährstoffe zu entziehen. Auch ein angepasstes Bewegungsprogramm ist besonders wichtig. Wirkstoffe, die helfen sind unter anderem Vitamin B Komplexe aber auch Vitamin E, Selen und Mineralstoffe wie Magnesium, Zink, Mangan und Chrom. Auch hoch bioverfügbare Nährstoffe aus Kräutern und Bierhefe welche einer Insulinresistenz vorbeugen sind enthalten. So kann die Gefahr einer Hufrehe nach heutigem Wissensstand deutlich verringert werden.

Fütterungsempfehlung: (z.B. mit Sensitive „Security“ oder zu einer reinen Raufutterrationen)
Bei akuter Hufrehe: täglich 50g pro 100 kg Körpergewicht; gegebenenfalls in Wasser gelöst mit einer Maulspritze geben.
Abklingende Hufrehe: zunächst täglich 30g pro 100 kg Körpergewicht, später täglich 15-20g pro 100kg Körpergewicht über einige Monate zugeben.
Bei reheanfälligen Pferden: in reheverdächtigen Jahreszeiten, Wetter- und Weidesituationen: täglich 15-20g pro 100 kg Körpergewicht für 2-8 Wochen.

 

Rohprotein20 %

Rohfett

7,5 %

Rohfaser7,5 %
Rohasche13 %
Stärke6  %
Zucker2,6 %
Verd. RP156,2 g/kg
Calcium1,0 %
Phosphor0,8 %
Magnesium1 %
Natrium0,9 %

 

 Zusatzstoffe pro kg - Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

Vitamin A 3a672a50.000 IE
Vitamin D3 3a6715.500 IE
Vitamin E 3a7005.500 mg
Vitamin C 3a300100 mg
Vitamin B1 3a821100 mg
Vitamin B2 3a825i150 mg
Vitamin B6 3a831100 mg
Vitamin B12 / Cyanocobalamin150 mcg
Biotin 3a88010.000 mcg
Calcium-D-Panthothenat 3a841140 mg
Cholinchlorid 3a8902.000 mg
Niacin 3a314150 mg
Folsäure 3a31415 mg
Eisen als Eisen(II)-Glycinchelat-Hydrat 3b108150 mg
Zink als Glycin-Zinkchelat-Hydrat (fest) 3b6072.600 mg
Mangan als Glycin-Manganchelat-Hydrat 3b5063.500 mg
Kupfer als Kupfer(II)-Glycinchelat-Hydrat(fest) 3b413850 mg
Cobalt als Cobalt(II)carbonat 3b30220 mg
Selen als Selenhefe aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3060, inaktiviert 3b8108 mg
Jod als Calciumjodat, wasserfrei 3b2021 mg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Technologische Zusatzstoffe

Kieselgur (Diatomeenerde, gereinigt) E551c                                                    10.000 mg

Bierhefe 40 %

Kräuter (Geißraute, Luzerne, Heidelbeerblätter, Mädesüß, Mariendistelsamen, Bockshornklee, Anis, Fenchel) 28 %

Ölmischung kaltgepresst (Lein-, Sonnenblumenöl) 6 %

Malz-Hefe-Würze

Magnesiumfumarat/-acetat/-phosphat/-oxid

Ingwer

Zimt

Salz

Knoblauch

Seealgenkalk

Artischocke

Kurkuma

Essig

Honig

Erfahrungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Erfahrungsbericht für "Gewichtskontrolle 5 kg"
Erfahrungsbericht schreiben
Erfahrungsberichte werden nach Überprüfung freigeschaltet. Ihre Mailadresse wird NICHT veröffentlicht!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen